Viel mehr als Kaffee und Kuchen!

Etwas zu schnell jage ich mit dem kleinen Auto meiner Car-Sharing- Organisation von Göttingen über die B27 nach Ballenhausen. Es ist nach 15 Uhr, ich hatte noch Unterricht am Felix-Klein-Gymnasium… ich bin zu spät dran!
Ich parke unüberlegt und in Eile fast vor dem Feuerwehrtor (natürlich werde ich später dafür noch von der Feuerwehrfrau gerügt!). Schnell die Stufen hinauf. Ich springe in den Raum, erstarre, sehe mich um: Alle sind schon da!
Die Kaffeetafel ist liebevoll gedeckt – Kerzenlichter brennen, es gibt selbstgebackenen Kuchen und Kaffee.

Versammelt sitzen über zwanzig Ballenhäuser und Ex-Ballenhäuser, neben dem Kaffeegedeck liegen Liederhefte bereit. Denn das ist das Thema heute und an allen anderen Kaffeenachmittagen an jedem 3. Donnerstag im Monat: es wird begrüßt, erzählt, gratuliert, erzählt, ….und: es wird gesungen! Herr Beuermann greift zur Mundharmonika. „ eins, zwei, drei, vier“, zählt er vor: und so singen wir Geburtstagsständchen, die sich das Geburtstagskind selbst wünschen kann, singen Wanderlieder, singen Heimatlieder. Ich kenne sie alle. Darüber bin ich froh, denn in dieser Experten-Sing-Runde möchte ich mich nicht gern blamieren! Frau Karin Schlie denkt an alles und an jeden, sie ist es, die die Fäden in der Hand hält! Seit 2 Jahren hat sie den ehemaligen „Rote-Kreuz-Nachmittag“ in Eigenregie weitergeführt. Auch die Ausfahrten werden von ihr organisiert. So fahren demnächst 38 Ballenhäuser nach Holzminden ins Rübezahlkaffee und zum Abendbrot nach Oedelsheim. Viel Arbeit im Detail steckt in der Vorbereitung dieser Nachmittage und der Ausfahrten. Jeder, der so etwas schon einmal gemacht hat, weiß das. Und diese Arbeit geschieht freiwillig. Als Ehrenamt!
Was wäre das Leben in Dörfern und in Gemeinden ohne die Menschen, die ein Ehrenamt wahrnehmen, denke ich!?
Ein besonderer, herzlicher Dank geht an Frau Schlie und an alle Mitbäcker und Mithelfer dieses Nachmittags, den es ohne sie nicht geben würde!
Karin Wette

Updated: 15. Mai 2014 — 12:27
Anika Brüggemann - Karin Wette - Oliver Trisl Frontier Theme